Noch 2 Hühner – !!!

Es ist soweit, das Unerwartete ist eingetroffen: Wir haben jetzt eine vollständige Hühnerfamilie inklusive Gockelhahn! Und das kam so: Wie gesagt (siehe hier) hab ich mir im September zwei Hennen genommen, damit wir nicht phasenweise ohne Eier dastehen – OHNE Hahn, weil ich ja keine Hühner züchten will. Leider hat die schwarze Henne von September bis jetzt nur ganze 4 Eier gelegt, und das ist schon frustrierend. Ich hab ja gewusst, dass die Legeleistung leidet, wenns keinen Hahn gibt – ABER: Kürzlich hat sie erstmals zu KRÄHEN versucht!!!! Ja, auch das gibts, hab ich auch schon gehört – und jetzt ist es mir selbst passiert. In meiner Phantasie hab ich sie schon singen gehört:

The woman in meeeee – needs you to beee-e-e-e
The man in my yaaaaaard – to crow tenderlyyyyyy!!!!

… frei nach Shania Twain. Damit sie wieder weiß, dass sie ein Mäderl ist. Also hab ich mal nachgefragt wegen eines kleinen Hahnes (ich hatte ja nur 2 Hennen, und die sollten nicht allzusehr strapaziert werden, hab auch diesbezüglich schon schlimme Geschichten gehört…), und schon war er gefunden: ein mittelkleiner Zwerg-Mix-Hahn, hieß es. Aber so arm 2 Hennen ohne Hahn sind, so arm ist wohl auch ein Hahn mit nur 2 Hennen… Also hab ich mir, wo sich schon die Gelegenheit bot, auch gleich noch eine weitere Henne ausgesucht!

Hier sind die beiden:

Ganz schön viel Lack, gell??


Und SIE ist auch superinteressant: Angeblich ein Hamburger-Mischling, sieht man doch gleich – oder? Laut Wikipedia eigentlich aus England, stammen sie von Mooneys (Mondhühnern – nach den Tupfen) ab. Aber auch deutsche Rassen wie Ostfriesische Möwen oder Totleger sollen beteiligt sein. Anti-Geflügelmenschen mögen sich jetzt denken was sie wollen. Mit etwas Glück legt sie grüne Eier. Hier noch Fotos:

  

Der Gockel kräht und kräht wie verrückt, ich fürcht mich schon vor den Nachbarn im Gemeindebau. Hoffentlich lohnt es sich und wir sind nun vollständig Eier-autonom!!

So, liebe Mimi, du brauchst dir also keine Sorgen mehr zu machen – für die beiden ist endlich gesorgt! 😉 Und: Ja, Hühner sind schon a Freid, aber nur wenn man keine Gemüsebeete hat… Dzt. experimentiere ich mit verschiedenen Arten von Zäunen – jetzt, wo ich endlich keine Schnecken mehr hab – dank Enten!! HHH!

Advertisements

Über rapontica

Ich bin in der Steiermark geboren, habe in Wien Ernährungswissenschaften (Schwerpunkt Ernährungsökologie) studiert und lebe mit Mann und Hund im Wienerwald. Meine Lieblingsthemen sind essbare Wildpflanzen und Heil- bzw. Vitalpilze; zu den Pilzen habe ich in Winterthur (Schweiz) eine Fortbildung zur Mykotherapeutin absolviert. In Fachbeiträgen, Kursen und Vorträgen gebe ich dieses Wissen regelmäßig weiter - immer vor dem Hintergrund der menschlichen Ernährung im Wandel der Zeit. Dabei ist mein Ziel nicht die schlichte Wissensvermittlung, sondern das Weitergeben der Faszination für die Pflanzenwelt vor unserer Nase - und des teils verloren gegangenen Wissens um ihre Bedeutung für unsere körperliche und seelische Gesundheit.
Dieser Beitrag wurde unter verflossenes Geflügel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Noch 2 Hühner – !!!

  1. Anonymous schreibt:

    So ein schöner strahlender, glänzender Gockel und seine wunderschönen Hennen, damit sie glücklich werden und ein paar Eier mehr dir schenken können. Lieben Gruß Sylvia

  2. Anonymous schreibt:

    schön

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s