Schön & scharf

Das Kräuterjahr beginnt in gewohnter Schärfe, mit Bärlauch, Wiesen- und sonstigen Schaumkräutern, Hirtentäschel und allem was da sonst noch kommen mag. Eine Schärfe, die von innen her wirkt und Keime in Lunge und Harnwegen bekämpft.

Wildkräuter-Wanderungen Knospen&Bärlauch

Noch vor den Kräutern werden die Knospen der Gehölze im Inneren grün, sie werden schon im ausgehenden Winter saftig und prall. (und noch vor den Gehölzen gibts natürlich die Winterpilze …) Diese mystische „Grünkraft“ wirkt durch ihre Enzyme, Pflanzenhormone, ihren Reichtum an Vitaminen und unzähligen anderen Nährstoffen. Sie sind in den äußerst stoffwechselaktiven Triebspitzen nicht nur hoch konzentriert, sondern auch gut zugänglich, weil die jungen Zellen noch dünne Zellwände haben.

Du bist was du isst! Drum ziehen wir gleich diesen Samstag los und schauen uns das alles genau an, damit es dann keine Verwechslungen gibt.
Ich möchte mit euch ein Bärlauch-Fleckchen besuchen, um eure Wahrnehmung auf den Wald-Knofel einzuschwören. Wir besprechen die möglichen Doppelgänger, die ausgerechnet beim beliebten Bärlauch wirklich giftig sind.
Und wir schauen uns die Baumknospen an, bevor sie aufplatzen und der wilde Frühling losbricht.

Ort: beim Bahnhof Unterpurkersdorf
Uhrzeit: Samstag, 9.3.2019, 14:30 – 16 h
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Eintritt: € 12 (für Tauschis 1 Stunde)
Infos & Anmeldung: 0699 11 37 57 11, gerit@gerit-fischer.at

Ich freu mich schon! 🙂
Liebe Grüße,
Gerit

P.S.: Hier eine kleine Vorschau!

PP.S.: Die Führung ist nicht zum Sammeln gedacht! Zum Anschauen genügen die Kräuter am Wegesrand. Appetitliche Plätzchen, wo wir Pflanzen zum Kosten finden, gibt es natürlich auch.

Über Gerit

Ich bin in der Steiermark geboren, habe in Wien Ernährungswissenschaften (Schwerpunkt Ernährungsökologie) studiert und lebe mit Mann und Hund im Wienerwald. Meine Lieblingsthemen sind essbare Wildpflanzen und Heil- bzw. Vitalpilze; zu den Pilzen habe ich in Winterthur (Schweiz) eine Fortbildung zur Mykotherapeutin absolviert. In Fachbeiträgen, Kursen und Vorträgen gebe ich dieses Wissen regelmäßig weiter - immer vor dem Hintergrund der menschlichen Ernährung im Wandel der Zeit. Dabei ist mein Ziel nicht die schlichte Wissensvermittlung, sondern das Weitergeben der Faszination für die Funktionen unseres Körpers, für die Pflanzenwelt vor unserer Nase und für das teils verloren gegangene Wissen um die Bedeutung der Natur und natürlicher Nahrung für unsere körperliche und seelische Gesundheit.
Dieser Beitrag wurde unter essen, Frühlingskräuter, Heilpilze, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s